Schwitzhüttenzeremonie zu Lughnasad

Im ewigen Kreislauf des Lebens wandert unsere Seele durch Geburt, Leben, Sterben und Tod bis hin zur Wiedergeburt. Unsere Seele ist frei von unserem Körper. Sie ist nicht an einen bestimmten Ort, Zeit oder materielle Dinge und Aspekte gebunden. Wir sind wie Mutter Natur selbst - im immer wiederkehrenden Prozess zwischen Werden und Vergehen - wir lassen los, um Neues zu gebären, wir reifen, wir ernten und wir sähen erneut, wir Geben und wir Nehmen. Unsere Existenz ist in diesen Kreislauf eingebunden. Alles, was du im Kleinen siehst, zeigt sich im Großen, alles was du im Außen siehst, zeigt sich aus dir selbst heraus.

Wir wandern über das Netz der Erde. Alles ist miteinander verbunden - nichts ist getrennt voneinander. Wir sind Eins. Wir sind Verwandte mit den Tieren, der Natur - jedem einzelnen Element, mit allen Menschen, mit unseren Ahnen. Wir sind verbunden mit dem gesamten Globus und darüber hinaus mit den Sternen, dem universellen Energiefeld. Wir leben eingebettet in eine unendliche Weite - in das Unbekannte- das Universum.

Wir kehren in der Feuerzeremonie zu Lughnasad zurück zu unserer Kraft, indem wir uns unserer Verbindung zu allem was existiert bewusst werden. Der Jahreskreis und seine Zyklen sind ein Teil von uns und wir feiern diese Verbundenheit, als Teil des Lebens. Wir gehen mit diesem Fest in eine bewusste, veränderte Wahrnehmung. Die Ernte wird zu diesem Zeitpunkt erstmalig auf unserer Mutter Erde eingeholt. Es wird geerntet, was gesät wurde. Wir stehen an einem Wendepunkt der Natur und so können wir das, was im Außen geschieht in uns selbst beobachten: Was ist in Erfüllung gegangen von dem, was ich gesät habe? Was darf ich ernten? Was möchte ich einholen, um Platz für Neues zu schaffen? Wir feiern das Wachstum der Natur und das Wachstum in uns selbst. Wir feiern die Fülle und die Erfüllung. Wir feiern den Überfluss und die persönlichen Erfolge. Wir feiern unseren Platz im großen Gefüge des Universums, auf unserer schönen Mutter Erde. Ihr seid herzlichst eingeladen euch über die Elemente - besonders das Feuer - tiefer zu erfahren.